Skip to main content

Filmpalast Capitol Schwerin

Ein Filmpalast, der diesen Namen auch tatsächlich verdient

So präsentiert sich das Kino “ Filmpalast Capitol Schwerin“ in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns. Denn schließlich handelt es sich dabei doch um ein außergewöhnlich schönes – und fast schon – historisches Gebäude aus dem Jahre 1935. Eröffnet wurde das „Capitol“ an der Stelle, an der zuvor die legendäre „Tonhalle“ – die 1920 bedauerlicherweise abgebrannt war – gestanden hatte. Das Kino gehörte damals zu den modernsten Lichtspielhäusern in ganz Deutschland und wurde 1937 sogar zu einem der Exponate anlässlich der Pariser Weltausstellung. Den Zweiten Weltkrieg überstand das Kino glücklicherweise ohne nennenswerte Schäden, so dass auch schon bald der reguläre Betrieb wieder aufgenommen werden konnte. 1991 wurde das „Filmfest Schwerin“ (das später in „Filmkunstfest“ umbenannt wurde) ins Leben gerufen , das bis heute das kulturelle Leben in der Landeshaupstadt ungemein bereichert und das den Filmpalast regelmäßig in genau dem Glanz erscheinen lässt, der ihm auch gebührt.

Das Kino „Filmpalast Capitol Schwerin“ verfügt heute über sechs Kinosäle mit insgesamt 1509 (!) Sitzplätzen und weiß auch im Inneren des Gebäudes mit einem einzigartigen Flair und Ambiente zu überzeugen. Hier werden nicht nur die neuesten „Blockbuster“ und die beliebtesten Klassiker der Filmgeschichte gezeigt, sondern es finden auch regelmäßig Shows, Kabarettprogramme oder andere unterhaltsame Veranstaltungen statt. Bestimmt finden auch Sie genau das Angebot, das Ihnen den Feierabend oder das Wochenende „versüßen“ wird!

Selbstverständlich können Sie auch Gutscheine zum Verschenken und viele weitere „cineastische Souvenirs“ erwerben – und zwar sowohl online als auch vor Ort im „Filmpalast Capitol“ an der Wismarsche Straße 128 in Schwerin.

 

Sitzen wie im Kino